Silvesterrundgang

04.01.2017

Die Appener CDU unter Führung des Fraktionsvorsitzenden Hans-Peter Lütje führt den traditionellen Rundgang bei der Feuerwehr der Gemeinde Appen durch.

Zum 40. Mal wurde dieser Besuch vorgenommen. Der amtierende Wehrführer Gerhard Sonntag und mehrere Kameraden der Wehr haben die Kommunalpolitiker begrüßt. Gerhard Sonntag erwähnte, dass in 2016 verhältnismäßig wenige Einsätze zu verzeichnen sind. 39 Einsätze; es waren zum Glück keine Großbrände dabei. Hans-Peter Lütje hat sich im Namen der Fraktion für die geleistete Arbeit im Jahr 2016 bedankt. Er bekräftigte die Unterstützung der Feuerwehr im Ort. Die Wehr hat für 2017 wichtige Wahlen durchzuführen. So wird ein Nachfolger für den zurückgetretenen Wehrführer Marco Lienau gesucht.
Ferner ist bei der nächsten Jahreshauptversammlung ein Nachfolger für den Kassenwart Peter Rawe zu wählen, sowie ein Gerätewart. Die Kameraden sind sehr optimistisch, entsprechende aktive Mitglieder der Wehr für die Positionen zu finden. Hans-Peter Lütje merkte an, dass die kleinen Koalitionspartner in Kiel, die Grünen und der SSW, in ihren Wahlprogrammen verankert haben, die Gemeinden in Großgemeinden zusammenzulegen.
Das hätte für die Gemeinden fatale Folgen, da die Eigenständigkeit dann nicht mehr gegeben wäre. Dieses Ansinnen der kleinen Parteien, die Gemeinden zu entmündigen, gilt es zu verhindern. Wenn Zusammenlegungen, dann nur auf freiwilliger Basis und nicht per Gesetz, betonte Hans-Peter Lütje.

Hans-Peter Lütje Fraktionsvorsitzender